· 

„Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, ..."

Markus & Sabine beim Apfelbäumchen Pflanzen; Foto: Lukas Zottl

„Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch mein Apfelbäumchen pflanzen“ - der bekannte Spruch stammt doch nicht von Martin Luther, lässt sich im Netz nachlesen. Wie auch immer - wir haben nicht nur eines gepflanzt, sondern gleich 13. Weiters Birnen, Quitten und diverses Steinobst. Insgesamt 35 Bäume, lauter alte Sorten.

Und weil´'s uns nicht so schnell zu bunt wird, haben wir den Reigen der Dauerkulturen mit Beeren, Minikiwi, Trauben und Rhabarber komplettiert.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ich möchte per Newsletter über Neuigkeiten informiert werden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Wir sind Mitglied von Bio Austria und werden von der Austria Bio Garantie kontrolliert. Die Ernte des Jahres 2021 ist aus Umstellung auf kontrolliert biologische Landwirtschaft.